Botschaft für Kinder eröffnet

In der Lehrter Straße 66 fand heute Vormittag die offizielle Eröffnungsveranstaltung der “Botschaft für Kinder” des SOS-Kinderdorf e.V. statt. Nach einem Grußwort des Regierenden Bürgermeisters von Berlin, Michael Müller, führten die TV-Moderatoren Nadine Krüger und Harald Pignatelli durch eine Talkrunde mit prominenten Gästen aus Politik, Kultur, Architektur und dem Paritätischen Wohlfahrtsverband sowie Kindern und einem ehemaligen Auszubildenden aus dem SOS-Kinderdorf Berlin. Im Mittelpunkt stand das Thema: “Meine Botschaft für Kinder und Jugendliche – Das möchte ich der Botschaft für Kinder mit auf den Weg geben”.
Die Botschaft für Kinder des SOS-Kinderdorf e.V. ist ein offenes Haus, das Menschen zum Austausch und Verweilen einlädt. Es bietet einerseits berufsausbildende und -qualifizierende Angebote des SOS-Kinderdorf Berlin an. Hier findet die Ausbildung für junge Menschen mit Förder- und Unterstützungsbedarf, z. B. als Kaufleute im Büromanagement oder als Köche, statt. Darüber hinaus ist das Hotel Rossi mit einem Restaurant und Tagungsbereich in der Botschaft für Kinder beheimatet. In diesem Inklusionsunternehmen erhalten Mitarbeitende mit und ohne Behinderungen die Chance auf einen Arbeitsplatz auf dem ersten Arbeitsmarkt. Im Eingangsbereich der Botschaft für Kinder informiert der SOS-Kinderdorfverein über seine Arbeit in Berlin, in Deutschland und in aller Welt.

Botschaft für Kinder