Bäume gepflanzt

Am ehemaligen Güterbahnhof Moabit wurden heute mehrere Bäume gepflanzt. Diese sollen an die Juden-Deportationen erinnern. Der sogenannte Gedenkort befindet sich zwischen Ellen-Epstein- und Quitzowstraße neben dem Baumarkt. An der Pflanzung nahmen auch Schüler der daneben stehenden Theodor-Heuss-Schule teil, sowie Vertreter des Bezirksamts.


ANZEIGE