Schwules Paar angegriffen

Sonntag früh gegen 6.30 Uhr wurden an der Kreuzung Turm-/Beusselstraße zwei junge Männer zuerst homophob beleidigt und dann geschlagen. Der 30-jährige Täter störte sich offenbar daran, dass die beide Hand in Hand gingen. Als der Jüngere auf die Beleidigungen antwortete, schlug der Mann ihm so sehr ins Gesicht, dass er ihm das Nasenbein brach. Auch auf den Älteren prügelte er ein, unter anderem ins Gesicht, so dass er eine Platzwunde erlitt. Als die von Passanten alarmierte Polizei eintraf, war der Täter noch immer so aggressiv, dass er gefesselt werden musste. Er wurde festgenommen. Die beiden Opfer wurden in einem Krankenhaus behandelt.

 


ANZEIGE