200 Mieter mussten frieren

Am vergangenem Montag ist in einem Wohnkomplex in der Wiclefstraße die Heizung ausgefallen. Betroffen davon waren rund 200 Mieterinnen und Mieter. Sie versuchten, die Hausverwaltung Gewobag zu einer Reparatur zu bewegen. Doch ausgerechnet in dieser Woche, als die Temperatur nachts bis auf -10° gesunken sind, dauerte es mehrere Tage, bis etwas unternommen wurde. Am Donnerstag ließ der Vermieter eine Pumpe reparieren, Freitag war die Heizung nach Aussagen von Mietern wenigstens wieder lauwarm. Sie sagten auch, dass es etwa jedes Jahr einen Ausfall der Heizung gebe.

 


ANZEIGE