Ausstellung: Versteckt in Moabit

Wie in jedem Jahr bestückt die Initiative “Sie waren Nachbarn” auch in diesem November den Schaukasten vor dem Rathaus Tiergarten in der Turmstraße. Das Thema der kleinen Ausstellung ist diesmal „Stille Helden – Versteckt in Moabit“. In mindestens 37 Häusern wurden Jüdinnen und Juden vor dem Zugriffe der NS-Verbrecher versteckt. Manche von ihnen überlebten, andere wurden verraten oder entdeckt und starben im Holocaust.
Im Schaukasten werden einige dieser Schicksale vorgestellt. Darunter auch das Haus in der Emdener Straße, in dem fast alle Mieter von dem Versteck wussten und schwiegen.