Festnahmen durch Bundespolizei

Während eines Großeinsatz der Bundespolizei in Köln und Berlin wurden mehrere Personen festgenommen. Schwerpunkt des Einsatzes war eine dreiköpfige Familie aus Moabit, gegen die Haftbefehle erlassen wurde. Ihnen wird vorgeworfen, Taschendiebstähle an Berliner Bahnhöfen und in Nordrhein-Westfalen begangen zu haben. Die Bundespolizei beziffert den Schaden dieser Taten auf rund 40.000 Euro.