Über 100 Baume sollen gefällt werden

Nach Informationen der BZ sollen alle 146 Kastanienbäume in der Levetzowstraße gefällt werden. Die viele Jahre alten Bäume auf dem Mittelstreifen sind durch Miniermottenbefall, aber auch durch Streusalz so sehr geschädigt, dass sie nicht mehr auf Dauer erhalten werden können. Das Salz entzieht den Bäumen die Feuchtigkeit, es müsste im Frühjahr regelmäßig wieder aus dem Boden gespült werden. Dies würde zwischen 30.000 und 60.000 Euro kosten, was der Bezirk nicht bezahlen will. Zusätzlich sind die Bäume vom Zunderschwamm befallen.
Wann die Bäume gefällt werden, ist noch nicht klar. Eine akute Gefährdung besteht derzeit nicht. Eine Neupflanzung wird jedoch erst in zehn Jahren erfolgen, dann allerdings nicht wieder mit Kastanien, sondern mit einer Baumart, die resistenter ist.