Vietnamese im Tiergarten gekidnappt

Am 23. Juli wurde der 51-jährige Vietnamese Trinh Xuan Thanh im Großen Tiergarten entführt. Mehrere Passanten hatten beobachtet, wie zwei Männer ihn um 10.30 Uhr in der Hofjägerallee in ein Auto gezerrt haben. Die Bundesregierung geht davon aus, dass die Entführer zum vietnamesischen Geheimdienst gehören. Dessen Vertreter an der Botschaft wurde nun aufgefordert, Deutschland bis zum Freitag zu verlassen.
Trinh Xuan Thanh war einst Funktionär der Kommunistischen Partei Vietnams sowie Geschäftsmann. Er war in seiner Heimat in Ungnade gefallen und hatte in Deutschland Asyl beantragt. Behörden in Vietnam gaben zu, dass er sich mittlerweile in Hanoi befindet.


ANZEIGE