Kurdische Demo angegriffen

Zu Auseinandersetzungen mit Polizisten sowie türkischen Faschisten kam es gestern Nachmittag in Moabit. Eine Demonstration mehrerer hundert Kurden lief durch den Kiez. In der Rathenower Straße kam es zu Flaschenwürfen, weil türkische Nationalisten mit dem “Wolfsgruß” der Faschistengruppe Graue Wölfe provozierten. Auch in der Perleberger Straße kam es zu gewalttätigen Auseinandersetzungen zwischen kurdischen Demonstranten und türkischen Faschisten. Zwischendurch stürmten immer wieder Polizisten in die Demonstration, um Kurden festzunehmen, die verbotene Fahnen gezeigt haben sollen. Einige Demoteinehmer wurden am Ende des Aufzugs im Wedding auf der Straße zusammengeknüppelt. Es gab mehrere Verletzte und zahlreiche Festnahmen: