Verein Fussilet 33 verboten

Heute früh hat der Senat den Moscheeverein „Fussilet 33“ verboten. Nachdem bekannt geworden war, dass der Attentäter vom Breitscheidplatz zeitweise in der Moschee Perleberger Straße 14 gewohnt hat, wurde das Verbot massiv vorangetrieben. Die Moschee war als Salafisten-Treffpunkt bekannt.
Heute früh gab es im ganzen Stadtgebiet 24 Durchsuchungen, darunter in Moabit. Hier auch in mehreren Zellen der JVA.