Spiegel jetzt am Hauptbahnhof

Das Nachrichtenmagazin „Der Spiegel“ ist vom Pariser Platz an den Hauptbahnhof gezogen. Der Umzug des Hauptstadtbüros in das Gebäude des Beratungsunternehmens Pricewaterhouse Coopers fand zwar schon vor einigen Monaten statt, aber erst jetzt gab es die offizielle Eröffnung. Die rund 90 Angestellten arbeiten nun offiziell am Alexanderufer 5, der Eingang ist jedoch am Kapelle-Ufer.